we-house Herne

Ein verlassener Hochbunker aus dem zweiten Weltkrieg – mit bis zu zwei Meter starken Außenwänden – wird zum ersten we-house umgebaut. Mitten im Herzen des idyllischen Herner Stadtteil Sodingen entstehen so 24 Wohnungen, ein we-house Restaurant, eine hydroponische Indoorfarm und vielfältige Gemeinschaftsräume für die zukünftigen Bewohner und Bewohnerinnen, die das Gebäude in einer gemeinschaftlichen GmbH & Co. KG halten.

Archy Nova hat das Projekt entwickelt und gesteuert und sichert mit der Tochtergesellschaft we-house Management GmbH langfristig Verwaltung und Betrieb des neuen Herner Vorzeigeprojekts.

Baufertigstellung wird für April 2022 erwartet.

  • 24 Wohneinheiten
  • Rund 3.400 qm Nutzfläche
  • we-house Restaurant mit frischen Gerichten aus dem Gemüse der Indoorfarm
  • Gemeinschaftswohnzimmer mit großer Küche
  • Gästeappartments
  • Werkstatt
  • Co-Working Raum
  • Car-Sharing
  • Flexiraum auf der großen Dachterrasse
  • Großflächige PV-Anlagen
  • Ausgeklügeltes Heizsystem mit Abwärmenutzung